Pizza Manhattan Marburg
Mindestbestellwert - AnfahrtskostenÖffnungszeitenKontakt
 
Suche Erweiterte Suche »
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Pizza Manhattan

1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für die zwischen Pizza Manhattan und dem Internetnutzer (Kunde) im Rahmen der Vermittlung von (Fast) Food – Bestellungen zu schließenden Rechtsgeschäfte. Pizza Manhattan erbringt diese Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Sorgfaltspflichten des Kunden
Der Kunde verpflichtet sich, wahrheitsgemäße, exakte, aktuelle und vollständige Angaben zu seiner Person (Bestelldaten) nach Vorgabe des Bestellformulars zu machen.
Pizza Manhattan schließt für Verluste und Schäden, die sich aus der Nichterfüllung dieser Verpflichtungen ergeben, jegliche Haftung aus.

3. Datenschutz
Pizza Manhattan ist berechtigt die Anmeldedaten im Rahmen der Erfüllung eigener Vertragszwecke zu speichern, zu verändern oder zu übermitteln.
Pizza Manhattan weist den Kunden darauf hin, dass personenbezogene Daten im Rahmen der Vertragsdurchführung gespeichert werden.
Der Kunde willigt mit der Akzeptierung dieser AGB dazu ein, dass die erhobenen Daten von Pizza Manhattan verarbeitet und genutzt werden können, soweit dies zur Beratung des Kunden, zur Werbung und zur Markforschung für eigene Zwecke erforderlich ist. Der Kunde kann der Verwendung seiner Daten jederzeit widersprechen.

4. Gewährleistung, Haftung
Der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Nutzung des von Pizza Manhattan zur Verfügung gestellten Dienstes auf eigene Gefahr erfolgt. Pizza Manhattan haftet nur für Schäden, die auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zurückzuführen sind, es sei denn, es sind vertragliche Hauptpflichten verletzt.
Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, auf deren Erfüllung der Kunde in besonderem Maße vertrauen darf (vertragliche Hauptpflichten), haftet Pizza Manhattan auch in Fällen leichter und mittlerer Fahrlässigkeit. In diesen Fällen ist die Haftung auf denjenigen Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen Pizza Manhattan typischerweise rechnen musste.
Diese Haftungsbeschränkung gilt für vertragliche und außervertragliche Ansprüche. Die Haftung aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften bleibt unberührt.
Pizza Manhattan haftet nicht im Falle höherer Gewalt, insbesondere bei Ausfall von Telefonleitungen oder Internetleitungen, Arbeitskampfmaßnahmen, behördlichen Maßnahmen, unvorhersehbarem Ausfall von Transportmitteln oder Energie oder sonstigen unabwendbaren Ereignissen. Dies gilt auch, wenn die vorstehenden Ereignisse bei einem Erfüllungsgehilfen von Pizza Manhattan eintreten.

5. Änderung des Angebotes
Pizza Manhattan behält sich vor, die angebotenen Dienste mit oder ohne Mitteilung an den Kunden zeitweilig oder auf Dauer zu ändern, zu unterbrechen oder einzustellen. Pizza Manhattan haftet dem Kunden gegenüber nicht für die Änderung, Unterbrechung oder Einstellung des Dienstes.

6. Links
Auf den Internetseiten von Pizza Manhattan können sich Links zu anderen, fremden Internetseiten oder fremden Quellen befinden. Pizza Manhattan hat hinsichtlich dieser Internetseiten oder Quellen keine Kontrollmöglichkeit in Bezug auf Verfügbarkeit oder Inhalt. Aus diesem Grunde ist Pizza Manhattan für den Inhalt solcher Internetseiten oder Quellen nicht verantwortlich.

7. Änderungen der AGB
Pizza Manhattan behält sich vor, diese AGB jederzeit für die Zukunft zu ändern oder zu ergänzen.
Stand: April 2008Fügen Sie hier Ihre allgemeinen Geschäftsbedingungen ein.

Zurück
Design2Shop: i3internet.de
Parse Time: 0.154s